Gemeinsam massiv gegen Mobbing

Carsten Stahl in Aktion - Gemeinsam massiv gegen Mobbing

Carsten Stahl in Aktion – Gemeinsam massiv gegen Mobbing

Kooperation mit Anti-Mobbing-Coach geht weiter

Isernhagen, 10.01.2019 – Heinz von Heiden und der Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl haben sich im letzten Jahr zusammengetan, um mit der Kampagne „Gemeinsam massiv gegen Mobbing“ ein wichtiges Zeichen gegen Mobbing zu setzen. Vorläufiger Höhepunkt war der gemeinsame Auftritt am 1. Dezember 2018, als Heinz von Heiden und Carsten Stahl das gesellschaftlich wichtige Thema in die 1. Fußball-Bundesliga gebracht haben: Beim Heimspiel gegen Hertha BSC liefen die 96 Profis mit der Botschaft „Stoppt Mobbing“ auf der Trikotbrust auf. Davor fanden bereits zwei „Camp Stahls“ mit der Hannover 96 Fußballschule und in der IGS Isernhagen statt, ein Heimspiel für Heinz von Heiden, dessen Firmensitz in Isernhagen HB ist. Doch auch im neuen Jahr sollen noch insgesamt fünf weitere „Camp Stahls“ stattfinden – und zwar jeweils rund um die Niederlassungen von Heinz von Heiden.

Den Auftakt macht die Werner von Siemens-Realschule in Kuppenheim am 15. Januar 2019. „Wir haben in Kuppenheim ein KompetenzCentrum und freuen uns, dass unsere Idee von den Kolleginnen und Kollegen vor Ort unterstützt wird“, sagt Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching.

So sei es selbstverständlich gewesen, ein Camp Stahl für die 460 Schülerinnen und Schüler der Realschule zu organisieren, ergänzt Dr. Mensching.

Stopp Mobbing Bekennntnis - Gemeinsam massiv gegen Mobbing

Die Schülerinnen und Schüler unterschrieben das Bekenntnis „Stoppt Mobbing“ – ein wirksames Mittel auch in künftigen Konfliktsituationen.

Camp Stahl – Auftakt in Isernhagen

Welche Erfahrungen mit dem von Heinz von Heiden und Carsten Stahl veranstalteten Camp Stahls es bislang gab, hat Malte Sprengel, Jahrgangsleiter der 6. Klassen, von der IGS Isernhagen zusammengefasst: „Die Schülerinnen und Schüler waren sehr beeindruckt, Carsten Stahl einmal live zu sehen und haben sich intensiv mit dem Thema Mobbing auseinandergesetzt.“

Carsten Stahl fand vor den aufmerksamen Schülern deutliche Worte im Kampf gegen verbale und körperliche Gewalt. Eindringlich und emotional schilderte er seine eigene Leidensgeschichte als Mobbingopfer und brachte den Kindern, Lehrern und Elternvertretern das Thema nahe. Kein Wunder also, dass anschließend alle Kinder einhellig das Bekenntnis „Stoppt Mobbing“ ausriefen und mit ihrer Unterschrift selbst ein Zeichen gegen Mobbing setzten.

Auch das Feedback der Eltern sei positiv gewesen, viele fanden es gut, dass ein so wichtiges Thema aufgegriffen wurde. Wichtig sei es gewesen, den Tag mit Carsten Stahl nachzubereiten. „Wir haben am Folgetag die ersten beiden Stunden Klassenlehrerunterricht durchgeführt, um im vertrauten Kreis die Kinder auffangen zu können. Zudem wurden am folgenden Freitag Maßnahmen von allen Klassen festgehalten, die eine konkrete Verhaltensänderung deutlich machen“, sagt Malte Sprengel. Auch künftig werde das Thema Mobbing an der Schule weiter begleitet, beispielsweise in wöchentlichen Verfügungsstunden oder Klassenratssitzungen. Zudem werden die Schülerinnen und Schüler in Konfliktsituationen immer wieder an ihre Unterschrift auf dem Stoppt-Mobbing-Plakat erinnert.

Dank dieser Maßnahmen findet die Kampagne „Gemeinsam Massiv gegen Mobbing“ auch weiterhin Nachhall und trägt die gesellschaftliche Verantwortung für dieses wichtige Thema fort.

 

Weitere Informationen finden sich unter: https://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/kooperation-mit-carsten-stahl-geht-weiter-845/

Gelungene Neueröffnung mit Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl

Das Event in Hennigsdorf war auch Startschuss für die Kooperation „Massiv gegen Mobbing“ von Carsten Stahl (l.) und Heinz von Heiden, hier vertreten durch Geschäftsführer Dr. Helge Mensching (2.v.r.) und Gesellschafter Eike Mensching (r.) sowie Maskottchen Heinz.

Das Event in Hennigsdorf war auch Startschuss für die Kooperation „Massiv gegen Mobbing“ von Carsten Stahl (l.) und Heinz von Heiden, hier vertreten durch Geschäftsführer Dr. Helge Mensching (2.v.r.) und Gesellschafter Eike Mensching (r.) sowie Maskottchen Heinz.

 

Das KompetenzCentrum Hennigsdorf erstrahlt in neuem Glanz

Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten und Umbauten war es am vergangenen Samstag endlich soweit: Die Heinz von Heiden-Niederlassung in Hennigsdorf wurde feierlich wiedereröffnet.

Bei bestem Herbstwetter feierten Gesellschafter und Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden gemeinsam die Einweihung des neu gestalteten KompetenzCentrums bei Berlin. Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching hielt gemeinsam mit Kay-Uwe Lange, Regionalleiter Vertrieb für Berlin/Brandenburg und Sachsen-Anhalt, die Eröffnungsansprache. Er bedankte sich bei allen, die zum erfolgreichen Umbau der Niederlassung beigetragen haben. Als prominenter Gast informierte Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl über die Initiative „Stoppt Mobbing“, mit der er sich aktiv gegen Mobbing einsetzt und verteilte Autogrammkarten. Der Auftritt war auch Startschuss für die gemeinsame Kampagne „Massiv gegen Mobbing“ von Carsten Stahl und Heinz von Heiden. Diese wird in der kommenden Zeit noch weiter ausgebaut werden.

Weitere Informationen unter:  Gelungene Neueröffnung mit Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl – Aktuelles – Heinz von Heiden

Am 2. April gibt es Informationen und Unterhaltung im KompetenzCentrum Kuppenheim

 

Tipp für Sonntag: Frühlingsfest mit Hausmesse im Heinz von Heiden-KompetenzCentrum Kuppenheim

Am Sonntag, 2. April 2017, findet in unserem KompetenzCentrum in Kuppenheim, Fritz-Minhardt-Straße 2, ein Frühlingsfest mit Hausmesse statt. Von 11 bis 16 Uhr gibt es neben der Beratung durch die Heinz von Heiden-Fachleute auch Gelegenheit einige Partnerfirmen aus den Bereichen Klima, Sanitär, Steine, Dachziegel, Fertigkeller-Elemente, Fenster, Türen, Elektroinstallation oder Wärmepumpen kennenzulernen.

Quelle: Tipp für Sonntag: Frühlingsfest mit Hausmesse im KompetenzCentrum Kuppenheim – Aktuelles – Heinz von Heiden

Welche Badewanne darf es sein?

Planungsgespräch für die 46.000-ste Baufamiliein in Kuppenheim

 

Gemeinsam mit Planungsarchitekt Anton Paintmayer (v.l.n.r.) und Bauherrenfachberaterin Carolin Lambert legten Xenia Görg und Matthias Schwarz alle Details rund um ihr künftiges Zuhause fest.

Gemeinsam mit Planungsarchitekt Anton Paintmayer (v.l.n.r.) und Bauherrenfachberaterin Carolin Lambert legten Xenia Görg und Matthias Schwarz alle Details rund um ihr künftiges Zuhause fest.

 

Einen weiteren Schritt auf dem Weg zum eigenen Haus hat unsere 46.000-ste Baufamilie Anfang der Woche gemacht: das Planungsgespräch samt Bemusterung standen an. Xenia Görg und Matthias Schwarz waren gemeinsam mit ihrer Bauherrenfachberaterin Carolin Lambert im KompetenzCentrum Kuppenheim, um dort alles akribisch zu planen. „Für einen Bauherren stehen tatsächlich eine Menge Entscheidungen an“, weiß Carolin Lambert.

Quelle: Die 46.000-ste Baufamilie: Planungsgespräch in Kuppenheim – Aktuelles – Heinz von Heiden

Einladung zur individuellen Bauberatung an den Wochenenden im Januar 2015. – Heinz von Heiden

EINLADUNG ZUR INDIVIDUELLEN BAUBERATUNG AN DEN WOCHENENDEN IM JANUAR 2015.

Datum: 10.01.2016 – 31.01.2016 Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Beratungswochenenden im Januar 2016

Herzlich Willkommen im Kompetenzcentrum am Flughafen München. In unseren Ausstellungsräumen können Sie sich über Ausstattungen und Haustechnik unserer Massivhäuser informieren.  Nutzen Sie unsere Beratungswochenenden wenn Sie die Absicht haben ein eigenes Haus zu bauen oder wissen möchten, ob dies finanziell zu stemmen ist. Schritt für Schritt werden wir zusammen über Ihr Bauprojekt sprechen.

Quelle: Einladung zur individuellen Bauberatung an den Wochenenden im Januar 2015. – Heinz von Heiden

Gelungener Auftakt zum Turnierstart am 16. Mai 2015 im Burgdorfer Golfclub – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

GELUNGENER AUFTAKT ZUM TURNIERSTART AM 16. MAI 2015 IM BURGDORFER GOLFCLUB

MÖBEL HESSE GOLFCUP GEHT IN DIE 15. RUNDE

Den Start des 15. Möbel Hesse Golf Cups am vergangenen Samstag wertet die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser für sich als vollen Erfolg. Nicht nur die Platzierungen der Heinz von Heiden-Spieler können sich sehen lassen, auch der Andrang beim „Chip ’n‘ Win“-Wettbewerb des Massivhausherstellers war groß. Rund 50 der insgesamt 60 Turnierspieler versuchten ihr Glück an der „Chip ’n‘ Win“-Wand, wo es galt, mit drei gezielten Schlägen die maximale Punktzahl von 300 zu landen. Das Heinz von Heiden- Vertriebsteam KompetenzCentrum Bauen & Wohnen in Isernhagen, vertreten durch Walter Lukasch und Michael Arnold, wird in diesem Jahr von der Heinz von Heiden Projektentwicklung unterstützt. Am vergangenen Samstag waren Marco Meyer, Leiter der Projektentwicklung und Turnierteilnehmer, sowie Immobilienkauffrau Christina Zirpel mit von der Partie.

viaGelungener Auftakt zum Turnierstart am 16. Mai 2015 im Burgdorfer Golfclub – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Sonderschautag am 9. Februar in Isernhagen – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

SONDERSCHAUTAG AM 9. FEBRUAR IN ISERNHAGEN

HEINZ VON HEIDEN INFORMIERT AM SONNTAG ÜBER „BARRIEREFREIES WOHNEN“

Im Heinz von Heiden Kompetenzcentrum in 30916 Isernhagen, in der Chromstraße 12, können sich Interessenten und Bauwillige am Sonntag, 9. Februar, zwischen 12 und 16 Uhr rund ums barrierefreie Wohnen informieren. An diesem Tag stehen den Besuchern erfahrene Ansprechpartner mit Rat und Tat zu Seite, um alle Fragen zu diesem Thema zu beantworten. Gerade für die Generation 50plus ist das Bauen eines schwellenlosen Hauses oftmals interessant. Sind die Kinder ausgezogen, wird das Familiendomizil vielen zu groß. Gesucht werden dann kleinere und vor allem barrierefreie Häuser im Bungalow-Stil. Diesen Bedarf deckt das Heinz von Heiden-Team in Isernhagen selbstverständlich ab.

via Sonderschautag am 9. Februar in Isernhagen – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.