Möbel Hesse Golf Cup 2016

Letztes Turnier fand am Wochenende im Golfclub Hannover statt

Am vergangenen Wochenende war der Golfclub Hannover Austragungsort des achten Turniers im Rahmen des Möbel Hesse Golfcups.

Die Teilnehmer ließen sich von den tropischen Temperaturen nicht abhalten und gingen gut gelaunt an den Start. Auch die Heinz von Heiden-Chipwand erfreute wieder großer Beliebtheit.

Quelle: Möbel Hesse Golf Cup 2016 – Aktuelles – Heinz von Heiden

Gelungener Auftakt zum Turnierstart am 16. Mai 2015 im Burgdorfer Golfclub – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

GELUNGENER AUFTAKT ZUM TURNIERSTART AM 16. MAI 2015 IM BURGDORFER GOLFCLUB

MÖBEL HESSE GOLFCUP GEHT IN DIE 15. RUNDE

Den Start des 15. Möbel Hesse Golf Cups am vergangenen Samstag wertet die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser für sich als vollen Erfolg. Nicht nur die Platzierungen der Heinz von Heiden-Spieler können sich sehen lassen, auch der Andrang beim „Chip ’n‘ Win“-Wettbewerb des Massivhausherstellers war groß. Rund 50 der insgesamt 60 Turnierspieler versuchten ihr Glück an der „Chip ’n‘ Win“-Wand, wo es galt, mit drei gezielten Schlägen die maximale Punktzahl von 300 zu landen. Das Heinz von Heiden- Vertriebsteam KompetenzCentrum Bauen & Wohnen in Isernhagen, vertreten durch Walter Lukasch und Michael Arnold, wird in diesem Jahr von der Heinz von Heiden Projektentwicklung unterstützt. Am vergangenen Samstag waren Marco Meyer, Leiter der Projektentwicklung und Turnierteilnehmer, sowie Immobilienkauffrau Christina Zirpel mit von der Partie.

viaGelungener Auftakt zum Turnierstart am 16. Mai 2015 im Burgdorfer Golfclub – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Möbel Hesse Golfcup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

MÖBEL HESSE GOLFCUP 2014

CHRISTIAN DOMIN WIEDERHOLT TITELGEWINN NACH 11 JAHREN

Alter schützt vor Siegen nicht. So geschehen beim diesjährigen Finale um den Möbel Hesse Golfcup mit dem Sieg von Christian Domin (GC Hannover). Dem 59-jährigen Routinier reichte auf dem Quinta da Ria Golf Course in Portugal eine Runde von 4 über Par um sich gegen seinen Clubkameraden Lukas Freitag (6 über Par) durchzusetzen. Dabei war das Duell der beiden bis zum letzten Loch spannend und umkämpft. Dormin spielte auf der Schlussbahn ein sicheres Par zum Sieg, nachdem Lukas Freitag auf den drei Schlusslöchern eine Führung von zwei Schlägen verspielte.

via Möbel Hesse Golfcup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.