Friesenhaus – Die neue Landlust

Freiraum, Ruhe und günstige Preise – das Bauen und Leben auf dem Land erfreut sich wachsender Beliebtheit. Von der jungen Familie bis zum Senior schätzen viele die frische Luft, das naturnahe Wohnen und die großen bezahlbaren Grundstücke. Wer sich den Traum vom Landhaus erfüllen möchte, für den bietet der Massivhaushersteller Heinz von Heiden mit seinem Friesenhaus das passende Einfamilienhaus im skandinavischen Stil.

Das Friesenhaus vom Massivhaushersteller Heinz von Heiden verbindet ländlichen Charme mit skandinavischem Stil.

Das Friesenhaus vom Massivhaushersteller Heinz von Heiden verbindet ländlichen Charme mit skandinavischem Stil.

 

Zurück zur Natur – Leben auf dem Land liegt voll im Trend. Abseits vom hektischen Alltag in der Großstadt suchen die Menschen wieder die ländliche Idylle und das Wohnen im Einklang mit der Natur. Kinder lieben den Platz zum Spielen, während Papa oder Mama im großen Garten oder im geräumigen Eigenheim ihre Wohnträume verwirklichen. Haustiere? Kein Problem, es gibt genügend Auslauf.
Gleichzeitig sind in ländlichen Regionen die Grundstückpreise moderat – im Gegensatz zu den ständig steigenden Mieten in den Ballungszentren. Der Neubau auf dem Land lohnt sich also in vielerlei Hinsicht. „Landlustige“, die den natürlichen Charme suchen ohne auf Komfort verzichten zu müssen, können mit dem Massivhaushersteller Heinz von Heiden ihre Wohnwünsche passgenau umsetzen – zum Beispiel mit dem Friesenhaus.

Nordischer Wohntraum

Von außen zeigt das Friesenhaus mit seinem klassischen Design und dem rustikalen Verblendstein bereits seine nordischen Wurzeln. Das Satteldach mit seinem traditionellen Friesengiebel und die Sprossenfenster verleihen dem Haus seine charakteristische Optik. Das romantische Landhaus strahlt urgemütliche Ruhe aus, verbindet diese aber gleichzeitig mit moderner, naturnaher Wohnkultur.

Tageslichtverwöhnt, ländlich und modern eingerichtet Die Küche im Landhausdesign mit Essbereich ist direkt mit dem Wohnbereich verbunden.

Tageslichtverwöhnt, ländlich und modern eingerichtet Die Küche im Landhausdesign mit Essbereich ist direkt mit dem Wohnbereich verbunden.

 

Innen macht das Gebäude ebenfalls eine gute Figur: Es bietet mit knapp 130 Quadratmetern Wohnfläche ausreichend Platz für die ganze Familie. Die Einrichtung ist auch hier vom skandinavischen Stil geprägt: Die helle Küche im Landhausdesign mit gemütlichem Essbereich verspricht pure Morgensonne und ist in einer L-Form mit dem Wohnbereich verbunden. Der Raum mit seiner großzügigen Offenheit ist der ideale Ort, um mit der Familie oder Freunden zu essen, mit den Kindern zu spielen oder gemütliche Stunden zu genießen.
Gleichzeitig bietet der Bereich mit seinem verglasten Erker ein wunderbares Naturpanorama: Die Fensterfront gibt den Blick frei auf die große Terrasse und in den schön angelegten Garten. Ein Schritt durch die Terrassentür nach draußen und schon steht man mitten in der Natur – ein herrlich unbeschwertes Gefühl.

Der Lieblingsplatz im Haus steht fest Ein verglaster Erker im Wohnzimmer gewährt Blick auf Terrasse und Garten

Der Lieblingsplatz im Haus steht fest Ein verglaster Erker im Wohnzimmer gewährt Blick auf Terrasse und Garten

 

Eine zweiflügelige Innentür mit Glas- und Sprossenelementen trennt den Wohnbereich von der Diele. Im Eingangsbereich geht es über die geschwungene Holztreppe ins obere Stockwerk. Dort verteilen sich ein geräumiges Bad, das Elternschlafzimmer, ein Kinderzimmer sowie ein Arbeitszimmer. Platz genug also, um sich zurückzuziehen, in Ruhe zu arbeiten oder seinen Hobbys nachzugehen.

 

Viel Platz für die ganze Familie Eine geschwungene Buchenholztreppe führt vom Erd- ins Obergeschoss

Viel Platz für die ganze Familie Eine geschwungene Buchenholztreppe führt vom Erd- ins Obergeschoss

 

Komfort pur Das lichtdurchflutete Bad im Obergeschoss ist besonders großzügig.

Komfort pur Das lichtdurchflutete Bad im Obergeschoss ist besonders großzügig.

 

Ein Zuhause zum Wohlfühlen Das Kinderzimmer lädt zum Spielen und Träumen ein

Ein Zuhause zum Wohlfühlen Das Kinderzimmer lädt zum Spielen und Träumen ein

Modern und energieeffizient

Die Nähe zur Natur bestimmt nicht nur das Wohnumfeld, sondern auch die technische Ausstattung des Landhauses. Gerade auf dem Land herrschen je nach Bebauung andere Wind- und Klimaverhältnisse, sodass der Wärmedämmung und der Fensterqualität bei Landhäusern eine wichtige Rolle zukommt. Der Wärmedurchgangskoeffizient der Außenwände und des Dachs eines beispielhaften, energieeffizienten Friesenhauses von Heinz von Heiden liegt bei hervorragenden 0,19 W/m²K. Auch die Fenster mit 3-Scheiben-Isolierglas verfügen über einen ausgezeichneten Wärmedämmwert von 0,7 W/m²K. Sie sind zudem auch noch mit einer Aushebelsicherung gegen Einbrecher gesichert. Für ein gutes Raumklima sorgt eine Lüftungsanlage mit kontrollierter Wärmerückgewinnung.

 

Das Friesenhaus vom Massivhaushersteller Heinz von Heiden verbindet ländlichen Charme mit skandinavischem Stil.

Das Friesenhaus vom Massivhaushersteller Heinz von Heiden verbindet ländlichen Charme mit skandinavischem Stil.

 

Ökologisch wohnen heißt aber auch, klimafreundlich zu heizen. Die energiesparende Pellet-Anlage des Friesenhauses versorgt die Fußbodenheizung im Erd- und Dachgeschoss dank des Einsatzes des nachwachsenden Rohstoffs Holz sehr klimafreundlich. So entsteht nicht nur das gute Gefühl, lebensecht auf dem Land zu wohnen, sondern auch noch was für die Natur zu tun.

 

Innen wie außen ein Schmuckstück

Hamburg/Isernhagen, 03.06.2016 – Stahlgrauer Putz und leuchtend orange Fensterläden – das neue Musterhaus „Elbmosaik“ von Heinz von Heiden ist ein wahrer Hingucker im Baugebiet Neugraben-Fischbek.

Am Samstag, 4. Juni 2016, von 13 bis 17 Uhr öffnet das Musterhaus „Elbmosaik“, An den Wiesen 34 in 21149 Hamburg erstmals seine Türen für die Öffentlichkeit. Das Massivhaus, gebaut im KfW 55-Standard, zeichnet sich vor allem durch seine individuelle Fassadengestaltung aus, doch auch im Inneren hat es eine Menge zu bieten. Zur offiziellen Eröffnung lädt das Heinz von Heiden-Team um Regionalleiter Norman Reinhard herzlich ein. Neben allen Infos zum Musterhaus und den Möglichkeiten des Bauens mit Heinz von Heiden, kann der Neubau besichtigt werden. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt, natürlich gratis.

Am 4. Juni 2016 öffnet das Musterhaus Elbmosaik seine Türen erstmals für Besucher.

Am 4. Juni 2016 öffnet das Musterhaus Elbmosaik seine Türen erstmals für Besucher.

Bei diesem Musterhaus handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des von der IBA beauftragten Architekten Professor Bernhard Hirche und der Heinz von Heiden-System-Architektur. Das Satteldach mit Stadthausgiebel und einer Dachneigung von 25 ° verzichtet gänzlich auf jede Form eines Dach überstandes und verbindet somit moderne Einfamilienhausarchitektur mit nordischem Wohnflair.

Mit einer zeitgemäßen Mischung aus qualitativ hochwertiger Dämmung, einem 24 cm starken Außenmauerwerk aus Porenbetonsteinen, einer 12 cm messenden lastabtragenden Wärmedämmung unter der Erdgeschoss-Bodenplatte und einer Haustechnikkombination aus Fernwärme und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, entspricht das Musterhaus mehr als dem gefordertem KfW55-Standard.

Auf einer Gesamtfläche von rund 129 m² bietet das Haus „Elbmosaik“ städtischen Wohnkomfort für alle, die es gerne großzügiger mögen. Auf zwei Vollgeschossen finden auch mehrköpfige Familien ausreichend Platz.

 

Am 4. Juni 2016 öffnet das Musterhaus Elbmosaik seine Türen erstmals für Besucher.

Im Erdgeschoss bieten die offene Küche (13,2 m²) und der Wohn-Essbereich (31,0 m²) viel Raum für gemeinsame Aktivitäten – gemeinsames Kochen und Essen sowie Familienabende lassen sich hier bestens verwirklichen. Ein Highlight ist der offene Luftraum über dem Essplatz, mit großzügiger Verglasung über zwei Ebenen. Windfang, Diele, Abstellraum (5,8 m²), Gäste-WC (2,8 m²) und funktionale Hauswirtschaftsraum (8,3 m²) machen das Erdgeschoss komplett.

Ein wesentliches Gestaltungselement ist die filigrane Treppenkonstruktion aus Stahl, die ins Obergeschoss führt, in dem sich drei Schlafzimmer und ein Bad (9,0 m²) befinden. Das Elternschlafzimmer misst 17,4 m² und die Kinderzimmer je 12,4 m². Die offene Gestaltung des Hauses zeigt sich auch hier – die Galerie, von der man einen freien Blick in den Luftraum über dem Essbereich hat, kann auf Wunsch, mit einer Decke versehen, auch zum vierten Schlafzimmer werden.Diese Decke lässt sich auch später nachrüsten und ebenso wieder demontieren.

Das Musterhaus „Elbmosaik“ öffnet am nächsten Samstag seine Türen – Interessierte sind herzlicheingeladen, sich in aller Ruhe umzusehen. Das Hamburger Heinz von Heiden-Team beantwortet gern alle Fragen zum Thema Bauen und Wohnen.

Erfahren Sie mehr über Heinz von Heidens neues Musterhaus! Entweder direkt
vor Ort, im Internet http://goo.gl/eDqEQQ oder aus der beigefügten
Presseinformation.