Trendmesse Fulda 2019

TRENDMESSE FULDA 2019

TRENDMESSE FULDA 2019

 

Datum: 14.03.2019 – 17.03.2019

Uhrzeit: 10:00 – 18:00

Innovativ und modern – auch Heinz von Heiden ist auf der Trend-Messe vertreten.

Wo geht’s lang beim Bauen, im Handwerk, im Wohnbereich oder im Garten? Die Trend-Messe Fulda zeigt es. Vom 14. bis 17. März 2019 stellen Betriebe und Handwerker aus der Region ihr Produkte und ihre Dienstleistungen vor.Edgar Hartung wird als Ansprechpartner für Sie vor Ort sein und gerne rund um die Themen Massivhaus und System-Architektur beraten.

Wann?

14.03. bis 17.03.2019

10 bis 18 Uhr

Wo?

Fulda Galerie / Messezentrum
Wolf-Hirth-Straße

36041 Fulda

Ansprechpartner:
Edgar Hartung
Telefon: 06657 – 88 83

alexhartung@freenet.de

Weitere Informationen finden sich unter: Trendmesse Fulda 2019 – Heinz von Heiden

Innovativ und modern – auch Heinz von Heiden ist auf der Trend-Messe Fulda 2018 vertreten

Trendmesse Fulda 2018

Datum: 15.03.2018 – 18.03.2018

Uhrzeit: 10:00 – 18:00

Innovativ und modern – auch Heinz von Heiden ist auf der Trend-Messe vertreten.

Wo geht’s lang beim Bauen, im Handwerk, im Wohnbereich oder im Garten? Die Trend-Messe Fulda zeigt es. Vom 15. bis 18. März 2018 stellen Betriebe und Handwerker aus der Region ihr Produkte und ihre Dienstleistungen vor.

Edgar Hartung wird als Ansprechpartner für Sie vor Ort sein und gerne rund um die Themen Massivhaus und System-Architektur beraten.


Mehr unter: Trendmesse Fulda 2018 – Heinz von Heiden

Design-Bungalow von Heinz von Heiden belegt zweiten Platz beim Deutschen Traumhauspreis 2016

Die Leser der Bellevue, Europas größtem Immobilienmagazin, haben entschieden: Der individuell geplante U-Bungalow von Heinz von Heiden hat beim diesjährigen Deutschen Traumhauspreis den zweiten Platz in der Kategorie „ Bungalows“ belegt. Mit 23,9 % der Stimmen konnte sich Heinz von Heiden somit die Silbermedaille sichern. Bei der feierlichen Verleihung des beliebten Publikumspreises am 7. Juni 2016 in Schwäbisch-Hall wurden die begehrten Preise an namhafte Hausbauunternehmen aus ganz Deutschland vergeben. Über 50 Haushersteller hatten insgesamt rund 135 Hausentwürfe eingereicht; nominiert wurden schließlich 35 Häuser in sieben Kategorien.

Unverwechselbar und preisgekrönt: Der U-Bungalow mit den großen Fensterflächen und der weitläufigen Terrasse war bei den Wählern sehr beliebt.

Unverwechselbar und preisgekrönt: Der U-Bungalow mit den großen Fensterflächen und der weitläufigen Terrasse war bei den Wählern sehr beliebt.

Der schicke Flachdach-Bungalow von Heinz von Heiden basiert auf dem Haustyp der Reihe Velum.FD und erstreckt sich in U-Form auf insgesamt 155 m². Aufgeteilt ist das Haus in den Wohnbereich mit offener Küche und den privaten Bereich der Besitzer mit Bad, Ankleide und Schlafzimmer. Darüber hinaus verfügt es über einen Innenhof sowie eine große Terrasse. Im Inneren des Hauses gibt es kaum trennende Wände. Auch die Außenwände des Bungalows sind größtenteils aus Glas, d.h. weite Fensterfronten ersetzen die gemauerten Hauswände. Hierfür wurden zusätzliche Stahlstützen eingezogen, auf welchen die durchgehende Betondecke liegt. Ein echter Blickfang und mit rund 45 m² der größte Raum des Hauses ist der offene Wohn-Essbereich, der an die Küche angrenzt. Aufgrund der Glasfronten hat man hier einen freien Blick auf die Terrasse mit Innenhof sowie in die Wohnräume und den Flur. Die Küche (10,06 m²) ist zum Wohnraum offen gestaltet – untergebracht ist sie an der Stirnseite des Hauses. Aufgrund der Hanglage ist der Bungalow voll unterkellert; der Keller bietet zusätzlichen Stauraum und sogar noch ein zweites Badezimmer. Von hier aus kann auch die Doppelgarage betreten werden.